• kitzsteinhorn winter spitze

Abfahrt Black Mamba

Wo die wilden Skifahrer fahren!

Die berüchtigte "Black Mamba" gilt als mit Abstand steilste Piste am Kitzsteinhorn Gletscher in Zell am See-Kaprun. Mit einem Gefälle von sage und schreibe 63 Prozent, einem Kilometer Länge und 290 überwundenen Höhenmetern lockt die schwarze Abfahrt Skifahrer und Boarder mit Abenteuer-Gen an. Die schmale Piste mit der Nummer 14 führt im Gletscherskigebiet zum Langwiedboden. 

Wer eine steile Herausforderung in seinem Österreich-Urlaub im Salzburger Land sucht und sich das Bezwingen dieser "giftigen Schlange" unter den alpinen Skipisten zutraut, ist schon am Start!

Die steilste Piste am Kitzsteinhorn

Es gehört etwas Mut und vor allem Können dazu, sich über die Black Mamba am Kitzsteinhorn Richtung Tal zu begeben. Mit einem Gefälle von 63 Prozent gilt die Piste als die steilste Abfahrt am Gletscher. Nicht umsonst ist es eine schwarze Piste!

  • Länge: 1 km
  • Höhe: 290 hm
  • Gefälle: 63 %
  • Start: Talstation Kristallbahn
  • Ziel: Langwiedboden

Informationen zur Black Mamba

Und wer traut sich über diese Hürde? Stefan Unterkofler nimmt es sportlich – er mag die Piste.

Sie sollten jedoch ein geübter Skifahrer sein, um sich dieser Herausforderung zu stellen. Anfänger sollten die Black Mamba unbedingt meiden!

Die Black Mamba ist ideal für Skifahrer, die eine Vorliebe für schmale Abfahrten, wenig Platz für Bögen und steile Pisten haben!