Die Großglockner Hochalpenstraße

Der berühmteste Weg durch den Nationalpark Hohe Tauern

Motorradfahrer lieben ihre Kurven. Naturliebhaber die umliegende Landschaft. Und: Sie ist die berühmteste Straße der Alpen – die Großglockner Hochalpenstraße. Sie führt mitten ins Herz des Nationalparks Hohe Tauern, hinauf auf den höchsten Berg Österreichs – den 3.978 Meter hohen Großglockner. Auf 48 Kilometern erwartet Biker und Oldtimerliebhaber ungetrübter Fahrspaß durch 36 Kehren, bei denen es 2.500 Höhenmeter zu überwinden gilt. Nebenbei stehen Spielplätze zum Toben für Kinder, Radwege und Ausstellungen zum Entdecken bereit.

Warum ist die Alpenstraße so beliebt? Darum!

  • Ausstellungen: Kunstausstellung, Ausstellungen zum Thema Natur, Automobilausstellung, Großglockner-Museum und mehr
  • Motorrad- und Oldtimerliebe: 48 Kilometer Fahrspaß mit 36 Kehren inklusive Biker-Parkplätze, Treffpunkte für Biker und mehr
  • Radtouren: die Königsetappe Großglockner mit vielen Zusatzstrecken
  • Wanderwege: zahlreiche Wander- und Themenwege entlang der Alpenstraße
  • Familien-Erlebniswelt: Ausstellungen, 4 Themenspielplätze und Murmi-Show
Bildergalerie Bildergalerie Bildergalerie

Kaisertour am Großglockner

Bezwingen Sie den höchsten Berg Österreichs mit dem Fahrrad: Hier finden Sie die Wegbeschreibung der Kaisertour am Großglockner - inklusive persönlichem Tipp von Hotelchef Stefan.
Radfahren: Stefan Unterkofler
Mountainbiken in alpinem gelaende

Die Geschichte der berühmtesten Straße Österreichs

Der Weg über das Hochtor, der höchste Berg der Ennstaler Alpen, wurde bereits von den Römern und Kelten benutzt. 1924 wurde die Großglockner Hochalpenstraße als neues Projekt angedacht, 1929 wurde der Bau vom Salzburger Landtag schließlich beschlossen. Die feierliche Eröffnung der Straße fand im Jahr 1935 statt. 26 Monate wurde aktiv an der Straße gebaut, dabei wurden 870.000 Kubikmeter Erde und Fels bewegt, 115.570 Kubikmeter Mauerwerk geschaffen und 67 Brücken gebaut. Seither hat sich die Großglockner Hochalpenstraße zur berühmtesten Straße der Alpen etabliert.


Sehenswerte Attraktionen entlang der Hochalpenstraße

Der Wild- und Freizeitpark Ferleiten auf 1140 Metern Seehöhe ist ein einzigartiges Ausflugsziel. Der 15 Hektar große Wildpark schenkt mehr als 200 in den Alpen beheimateten Tieren ein Zuhause. Bei einer Wanderung durch den Park können Sie Esel, Auerhähne, Schneehasen, Wölfe und viele andere Tiere beobachten. Ein weiteres Highlight entlang der Straße ist die Automobil- und Motorradausstellung: Auf 1000 Quadratmetern wird Ihnen hier die Geschichte der Zwei- und Vierräder nähergebracht – auch für Familien empfehlenswert.


Ob mit Motor oder ohne: Erobern Sie die Großglockner Hochalpenstraße ganz auf Ihre Art und Weise – wir geben gerne Tipps oder stellen Ihnen Wanderrucksäcke oder Kartenmaterial zur Verfügung.