Bauernherbst im Salzburger Land

So feiern wir in Salzburg die Erntezeit!

Das Salzburger Land ist reich an Brauchtum und Tradition. Besonders beliebt: der jährlich stattfindende Bauernherbst. Zur Erntezeit wird hier bei verschiedenen Veranstaltungen gemeinsam gefeiert, musiziert, getanzt, gegessen und gelacht. Märkte mit traditionellem Handwerk und hausgemachten, regionalen Leckerbissen erfreuen Auge und Gaumen. Traditionen wie Trachtentänze, Berggottesdienste oder der Regionssport Ranggeln halten das Brauchtum am Leben. Auch bei uns in Zell am See-Kaprun ist einmal im Jahr Bauernherbstzeit!


Das erwartet Sie beim Bauernherbst in Zell am See-Kaprun

  • Bauernherbst-Wirte: Erkennbar am Bauernherbst-Logo zaubern die Wirte Köstlichkeiten aus regionalen und saisonalen Zutaten.
  • Handwerks-Vorführungen: Schnapsbrenner, Brotbäcker, Käser, Schreiner und Schneider stellen ihr Handwerk vor – ab und an können Sie sogar selbst Hand anlegen.
  • Kulturveranstaltungen: Trachtenkapellen, Bläser, Kabaretts, Tanzabende, Jazz-Brunch und viele weitere Veranstaltungen bilden das Rahmenprogramm.
Bildergalerie Bildergalerie Bildergalerie

Bauernherbst-Eröffnungen im Salzburger Land

Das jährliche Fest will gebührend eröffnet werden! Jedes Jahr steht der Bauernherbst im Salzburger Land unter einem anderen Motto und jedes Jahr wird das Traditionsfest feierlich eröffnet, jedes Jahr in einem anderen Ort. Die Feierlichkeiten werden mit Eröffnungsansprachen, einem Festumzug und einem Festzelt mit Musik, Tanz und Kulinarik eingeleitet. Danach starten im ganzen Salzburger Land die Bauernherbst-Märkte und die Veranstaltungen.

Bauernherbst am Berg

Der Bauernherbst hält natürlich auch Einzug in die Bergwelt des Salzburger Landes. Die urigen Almhütten laden zum gemeinsamen Backen, Käsen und Verkosten ein und veranstalten gesellige Hüttenabende. Wir besuchen zur Bauernherbstzeit auch gerne die Jausenstation Unteraigen: Sie ist bekannt für ihren hervorragenden Schnaps. Schnapsbrenner Toni zeigt gerne, wie das Schnapsbrennen funktioniert. Und hin und wieder gibt’s sogar eine Verkostung der edlen Tropfen, die aus rein regionalen Produkten gebrannt werden.


Kasnockn, Bratln, Krapfn und Knoflkas… Sie fragen sich, wovon wir gerade sprechen? Am besten, Sie kosten einfach selbst! Kommen Sie zur Bauernherbstzeit zu uns in den Kaprunerhof!

Unterbergalm am Maiskogel

Frisches aus frischer Milch - das und noch mehr erwartet Sie in der Unterbergalm am Maiskogel. Die Alm wird liebevoll von Familie Schiller-Dürlinger geführt, die Sie mit selbstgemachten Produkten vom eigenen Biobauernhof verwöhnt.
Anna Unterkofler
Traditionelles Essen Pinzgau