• neue skilifte kaprun

SKIVERBINDUNG KITZSTEINHORN-MAISKOGEL

Super-Skigebiet ab 2019

Big News aus der Region! Skifahrer in Zell am See-Kaprun sehen einer rosigen Zukunft entgegen: Die beiden Bergbahn-Unternehmen des Kitzsteinhorn Gletschers und des Maiskogels haben eine Verschmelzung ihrer Skigebiete beschlossen.

Oft wurde es diskutiert, lange gewünscht und jetzt scheint der Traum vieler Einheimischer und Urlauber endlich Realität zu werden: Bis Ende 2019 ist die Verbindung Kitzsteinhorn-Maiskogel geplant. 

Der erste Schritt erfolgt bereits im Herbst 2017, mit der Fusion der Unternehmen. Der Spatenstich für das Bauprojekt ist im Frühjahr 2018 geplant.

Vom Dorf auf den Gletscher

Aber was bedeutet die Vereinigung der beiden Areale für Kaprunerhof-Gäste? Die Umsetzung bringt viele Vorteile. Zunächst entsteht dadurch ein neues, zusammenhängendes Skigebiet mit 70 Pistenkilometern

 

Noch wichtiger ist allerdings der gewonnene Komfort, denn für unsere Gäste geht es ab Dezember 2019 direkt vom Ort auf den Gletscher. Das Kitzsteinhorn rückt damit ein gewaltiges Stück näher und der Weg zur Talstation über die Gletscherstraße entfällt für jene, die über den Maiskogel ins neue Skigebiet einsteigen.

Gemeinsame Vision

„Gemeinsam arbeiten wir intensiv an dem für Kaprun historischen Projekt. Die spürbare Aufbruchsstimmung und breite Unterstützung aller Partner, Grundeigentümer und der Kaprunerinnen und Kapruner sind ein starker Grundstein und Motor für die Realisierung des Projekts Kaprun-Kitzsteinhorn“, sagen die Bergbahn-Vorstände. „Wir freuen uns vor allem für Tagesgäste und Urlauber, die ihre Skitage in Zukunft noch flexibler gestalten können“, ergänzt Hotelchefin Anna.

Perfekte Ergänzung

Mit dem familienfreundlichen Maiskogel und dem Gletscher-Erlebnis am Kitzsteinhorn samt Half-Pipe und Freeride-Strecken ergänzen sich die beiden Skigebiete perfekt. 

Starten wird das neue Skierlebnis mit einer neuen 10er-Einseilumlaufbahn, die vom Kapruner Ortszentrum auf den Maiskogel führt. Von dort übernimmt eine ebenfalls neue 3-Seilumlaufbahn, die Skigäste auf den Langwiedboden am Gletscher bringt. 

 

Kurz: Ab 2019 geht es von Kaprun (769 m) ohne Umwege auf das 3.029 Meter hohe Top of Salzburg – wir können es kaum erwarten!