Freeriden in Kaprun

Lust auf Tiefschneetauchen?

Menschenleere Pisten, pulvriger Schnee, absolut unberührte Hänge: Vor dieser Kulisse laufen Freerider zur Höchstform auf. Klingt unrealistisch? Klingt wie Freeriden in Kaprun und Zell am See! Abseits von präparierten Pisten lädt der Tiefschnee am Kitzsteinhorn und in Viehhofen zum Eintauchen ein. Ob auf eigene Faust oder mit erfahrenen Guides: Erobern Sie das wilde Gelände beim Freeriden in Zell am See-Kaprun!

Die besten Freeride-Gebiete nahe Kaprun

  • Kitzsteinhorn: 5 Freeride-Routen mit einer Gesamtlänge von 8,9 Kilometern und einer Höhendifferenz von bis zu 700 Metern machen den Gletscher zu einem der beliebtesten Freeride-Gebiete der Alpen. Zusätzliche Info-Points und ein Trainingsgelände zur Lawinensuche ergänzen das Angebot.
  • Freeride-Route Viehofen: Ein 4 km langes Freeride-Vergnügen erwartet Variantenfahrer in Viehhofen.
Bildergalerie Bildergalerie

Freeride-Events am Kitzsteinhorn

Seit 2012 findet am Kitzsteinhorn der X Over Ride als Freeride World Qualifier Event am Kitzsteinhorn statt. Über diesen Backcountry-Wettbewerb können sich jedes Jahr die drei besten Skifahrer und die zwei besten Snowboarder für das hochkarätige Starterfeld der Freeride World Tour qualifizieren. Start ist auf 2.652 Metern bei der Lakarscheid, Ziel ist die Häuslalm auf 1.970 Metern.


Jeden Montag findet am Kitzsteinhorn der Freeride Monday statt, bei dem die Skischulen Oberschneider und Hartweger gemeinsame Fahrten für Anfänger und Fortgeschrittene anbieten. Die Anmeldung erfolgt spätestens bis zum Vortag um 16.00 Uhr. Gerne können Sie auch direkt einen Freeride-Guide über unser Hotel buchen.

Safety First – auch beim Freeriden in Kaprun

Abseits der Pisten zu fahren ist spannend, aber auch gefährlich. Unsere Empfehlungen:


  • Informieren Sie sich vorab über Lawinenwarnungen.
  • Informieren Sie sich vorab über die Wetterlage.
  • Denken Sie an die Sicherheitsausrüstung aus Helm, Sonde, Schaufel und Lawinensuchgerät (Verleih durch Ski Dome)
  • Erkunden Sie unbekanntes Gelände nicht alleine.
  • Fahren Sie die ersten Male zusammen mit einem erfahrenen Guide.
  • Akzeptieren Sie eigene Grenzen.


Weitere Infos gibt‘s bei uns an der Rezeption. Bleibt nur noch zu sagen: Zimmer buchen und rein in den Tiefschnee!