Klettern in Zell am See-Kaprun

Herausforderungen an der Felswand

Steile Hänge, tiefe Schluchten und schroffe Felsen: Wo der Wanderer und Bergsteiger am Absatz kehrt macht, beginnt für den Kletter-Fan das Bergerlebnis erst so richtig. Ausgestattet mit Karabinern, Seilen, Kletterschuhen, Chalkbag und Helm geht es hinein in die umliegende Bergwelt und rauf auf die abwechslungsreichen Klettersteige & Routen im Salzburger Land. Neulinge des Klettersports widmen sich den Übungs-Klettersteigen, während erfahrene Kraxler ihr Können auf den anspruchsvollen Kletterrouten von Zell am See-Kaprun unter Beweis stellen.

Drinnen und draußen – klettern geht immer!

Sie würden am liebsten das ganze Jahr über klettern? In der Region Zell am See-Kaprun kein Problem!


  • Einige Klettersteige im Gebiet Rettenwand am Kitzsteinhorn sind auch an schönen Wintertagen geöffnet.
  • In der Kletterhalle felsenfest in Saalfelden laden 1.700 m2 an Kletterfläche – davon 1.400 m2 Indoor-Kletter- und Boulderfläche – zu wetterunabhängigem Klettervergnügen.
  • Der Club Kitzsteinhorn in Zell am See eröffnet Kletterfreunden eine 1.200 m2 große Sportkletterhalle, eine Boulderhalle mit 350 m2 sowie einen Indoor-Hochseilgarten.
Bildergalerie

Klettergebiete in und um Zell am See-Kaprun

Klettern wird zunehmend beliebter – und auch die Anzahl der Möglichkeiten nimmt zu. Hier ein kleiner Überblick der umliegenden Klettergebiete:


  • Kitzsteinhorn: Rund 15 Minuten vom Alpincenter entfernt befinden sich die beiden Klettergebiete Rettenwand und Gletscherseeplatten mit insgesamt 100 Routen.
  • Klettersteigarena Höhenburg: Am Stausee Mooserboden in Kaprun finden Sie kurze und längere Klettersteige mit klingenden Namen wie Mooser-Mandl, Drossen-Hex oder Limberg-Zwerg.
  • Hochkönig: Von Dienten aus geht es weiter in die Hochscharte – auf rund 2.220 m wartet der Einstieg zum Königsjodler, der schwierigste Klettersteig am Hochkönig und der längste Salzburgs.


Ihre Vorteile fürs Klettern als unser Gast

  • Sommercard: Von Mai bis Oktober bietet die Sommercard viele Vorteile, wie zum Beispiel kostenlose Bergfahrten zum Stausee Mooserboden oder aufs Kitzsteinhorn.
  • Ski Dome: Kletterausrüstung gibt es bei unserem Partner Ski Dome zum Verleih. Fragen Sie dazu einfach an der Rezeption nach – wir kümmern uns darum.
  • Erholung im Hotel: Genießen Sie ein köstliches Abendessen, einen Drink an der Hotelbar oder entspannen Sie im Whirlpool oder bei Massagen in unserem Wellnessbereich.


Sie möchten hoch hinaus, wir möchten Ihr komfortables Basislager sein. Daher freuen wir uns auf Ihre unverbindliche Anfrage!


Kammscharte

Die Bergtour vom Kitzsteinhorn  zum Mooserboden in Kaprun ist für erfahrene Bergfreunde wie gemacht. Der Weg führt durch steiles Gelände und verlangt eine gute Trittsicherheit. Und eine kleine Belohnung wartet entlang des Weges auf Sie!
Wandern: Stefan Unterkofler
Hochgebirgsstauseen Kaprun