Der Kaprunerhof

0043 6547 7234 Arrival
« Home

Content:

Trachten in Kaprun – traditionelle Gewänder

10. September 2013

Brauchtum ist ein wichtiger Lebensbereich in Kaprun. Das spiegelt sich in den zahlreichen Veranstaltungen, Feiern und auch in der Kleidung wider. Die Mitarbeiter des Kaprunerhofs tragen auch Tracht, denn Dirndl und Co sind nicht nur kleidsam, sondern auch bequem.

Tradition und Brauchtum wird im Salzburger Land und auch in Kaprun großgeschrieben. Zu Veranstaltung oder bestimmten Anlässen werden die schönen, traditionellen Gewänder wieder aus dem Schrank geholt. Die Tracht ist jedoch nicht nur ein Kleidungsstil, es steckt auch jede Menge Geschichte und Bedeutung in ihr.

Die Geschichte der Tracht

Trachten unterschieden sich von Region zu Region. Früher wurden Trachtengewänder sowohl im Alltag als auch zu festlichen Anlässen getragen. Die Volkstracht hat ihren Ursprung in den Stilepochen des 19. Jahrhunderts: Empire, Biedermeier-Zeit und Rokoko. Anders als die Festtagstracht ist sie in Farbe, Schnitt und Stoffwahl reduzierter und einfacher gestaltet. Die Festtagstracht definiert sich durch edle Stoffe und zahlreiche Details.

Ein aussagekräftiges Gewand

Die Tracht sagt sehr viel über seinen Träger aus. Vor allem das Dirndl liefert eine Vielzahl an Information:

  • Region
  • Dorf
  • wirtschaftliche Verhältnisse
  • soziale Stellung innerhalb der Dorfgemeinschaft
  • Personenstand (je nach Region und Familienstand wird die Schleife der Schürze auf unterschiedlichen Seiten gebunden)
  • Trauerstufe
  • Anlass

Sie sehen: Die (Trachten-)Kleidung machte auch im Pinzgau Leute. Auch wenn heute nicht mehr so viele Schlüsse aus der Tracht gezogen werden können, Dirndl und Lederhose erfreuen sich immer noch großer Beliebtheit und sind Teil des wertvollen Brauchtums der Region.  In Zell am See-Kaprun können Sie eine traditionelle Tracht in der Zillertaler Trachtenwelt erstehen.

Die Kapruner Festtagstracht

In Kaprun wurde kürzlich eine eigene Festtagstracht für Frauen entworfen. Das Motto der Tracht lautet „Vielfalt in Einheit“. Da es bisher in Kaprun keinerlei ortstypische Kleidung gab, diente als Grundlage für die neue Tracht ein Entwurf von Ignaz Cevela aus der ersten Salzburger Trachtenmappe. Ein Mieder mit tiefem Dekolleté, ein Brustsatz, der zur Taille hin spitz verläuft und die Farbtöne Rot, Blau und Grün bilden die Basis des Fest-Dirndls. Zahlreiche Details wie Silber- und Goldborten oder Zierstickereien verfeinern das Gesamtbild. Der Rock dazu kann in allen Farben, Längen und Faltenverarbeitungen dazu kombiniert werden. Für das Dirndl werden edle Stoffe verwendet, auch die Bluse sollte den festlichen Charakter der Tracht wiederspiegeln. Passend zum gesamten Kleid wird die Schürze gefertigt.

Eine Antwort zu “Trachten in Kaprun – traditionelle Gewänder”

  1. bottes femme hiver

    Excellent tips! I’m going to want to listen to far more from your company

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre persönlichen Daten

Ihr Kommentar

Non-binding inquiry online booking
Hotel in Kaprun, Salzburg : Sport-, Ski- & Wellness in Kaprun am Kitzsteinhorn

Non-binding inquiry