Der Kaprunerhof

0043 6547 7234 Arrival
« Home

Content:

Petri Heil in der Region Zell am See-Kaprun

03. September 2013

Im Urlaub im Kaprunerhof kommen Fischer und Angler voll auf ihre Kosten. Die Region Zell am See-Kaprun ist ein optimales Gebiet zum Angeln. Verschiedene Fischgewässer bieten unterschiedliche Möglichkeiten – vom Fliegenfischen bis zum ruhigen Angeln am See ist alles geboten.

Ruhe, die urtümliche Gegend des Pinzgaus und klares Wasser – Fischen wird in Zell am See-Kaprun zum puren Genuss! Die unverfälschte Natur und das reine Wasser, angefangen vom kleinen Gebirgsbach bis hin zum großen See, bieten optimale Voraussetzungen zum Angeln. Erleben Sie Fischen in Zell am See-Kaprun!

Angelvergnügen Dreierlei

Die Region bietet Angelmöglichkeiten am Zeller See, in der Fuscher Ache und in den Fischgewässern Bräurup Mittersill. Die Fuscher Ache besteht aus 35 Kilometern wildromantischen Bergbächen und ist ein reines Fliegenfisch-Gebiet. Am Zeller See kann sowohl vom Ufer als auch vom Boot aus gefischt werden. Das Fischrevier Bräurup ist ein großes Fischgewässer in den Hohen Tauern. In allen drei Bereichen erleben Sie Fischen auf besondere Art – denn die pure Natur im Pinzgau verschafft Ihnen einen Angelausflug voller Ruhe und Erholung.

Die Fischgewässer im Überblick

Zeller See

  • Fischbestand: Aale, Barsche, Zander, Welse, Hechte, Seeforellen, Seesaiblinge, Karpfen, Reinanken, Schleien, Regenbogenforelle
  • Fangzeit: 01. April bis 30. November jeden Jahres von 04:00 bis 23:00 Uhr
  • Entnahmemaß der Fische:
    Seesaiblinge: mindestens 30 Zentimeter
    Hechte, Reinanken, Schleien und Bachforellen: mindestens 35 Zentimeter
    Regenbogen- und Seeforelle: mindestens 50 Zentimeter
    Zander: mindestens 60 Zentimeter
  • Bestimmungen: Mehrfachhaken verboten

Fuscher Ache

  • Fischbestand: Äschen, Bachforellen, Regenbogenforellen, Saiblinge
  • Fangzeit: 01. April bis 30. November jeden Jahres
  • Entnahmeregelung:
    Nur in der Entnahmestrecke: täglich drei Stück Salmoniden
  • Entnahmemaß der Fische:
    Bachforelle: mindestens 30 bis 40 Zentimeter

Fischgewässer Bräurup

  • Fischbestand: Äsche, Bachforelle, See- und Regenbogenforelle, Bach- und Seesaibling, Karpfen, Hecht, Renken, diverse Weißfische
  • Fangzeit: Anfang Mai bis Mitte Oktober
  • Bestimmungen:
    „Fly Only Gewässer“: nur Fliegenrute ohne Widerhaken verwenden
    Salmoniden-Mischgewässer: nur Kunstköder mit einfachhaken und ohne Widerhaken
    Fried- und Raubfischgewässer: nur Kunstköder oder toten Köderfisch verwenden, Einfachhaken ohne Widerhaken erlaubt

Sichern Sie sich Ihr Zimmer zum Wunschtermin im Kaprunerhof und freuen Sie sich auf einen Angelurlaub der Extraklasse.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre persönlichen Daten

Ihr Kommentar

Non-binding inquiry online booking
Hotel in Kaprun, Salzburg : Sport-, Ski- & Wellness in Kaprun am Kitzsteinhorn

Non-binding inquiry